bgwsm bgwsmartphone bgwsmartphone

Erzählcafés "Wasser weltweit"


Erzählcafés sind eine aus der Erwachsenenbildung stammende Methode, die auf einer dynamischen und interaktiven Form des autobiographisch orientierten Erzählens beruht. Es unterscheidet sich methodisch sowohl vom sachbezogenen Argumentieren und Diskutieren in Gesprächsrunden, als auch vom „Reden über andere“ oder „Kaffeeklatsch“. Beim Erzählcafé sollen Informationen in angenehmer Form und Atmosphäre durch einen erzählenden Zeitzeugen übermittelt und das Erfahrungswissen gefördert werden.

 

Im Herbst 2014 führten wir zum ersten Mal insgesamt sechs Erzählcafés durch, bei denen aus dem Ausland zugezogene Augsburger über die Wassersituation in ihren Heimatländern berichteten. Die Besonderheit hierbei war, dass es sich bei den Referentinnen und Referenten nicht um Wasserexperten handelte, sondern um Menschen, die aus ihrem persönlichen Blickwinkel über die Wassersituation früher, in ihrem Elternhaus oder ihrem Heimatland berichteten. 

 

Den Flyer zu den Angeboten 2014 finden Sie hier: >> Flyer Erzählcafés

 

 

Aufgrund positiver Rückmeldungen finden auch 2016 Erzählcafés statt. In einem zweiten Durchgang berichteten uns zwischen April und Juli Referentinnen aus Ägypten, Brasilien, Kirgisistan und den USA über die Wassersituationen in ihren Heimatländern.

 

Den Flyer zu den Erzählcafés 2016 finden Sie hier: >> Flyer Erzählcafés 2016

 

 

Im Herbst und Winter 2016 finden die vorerst letzten Erzählcafés statt. In diesem Durchgang wird aus Bangladesch, Australien und dem Tschad berichtet.

 

Den Flyer zu den Erzählcafés 2016 finden Sie hier: >> Flyer Erzählcafés 2016 II

 

 

Anbei einige Bildeindrücke zu den ersten beiden Erzählcafé-Durchgängen:

desc desc
Alejandro Manrubia und Andrés García berichten im Liliom über die Wassersituation in Spanien. Alfa Hailemariam Abraha berichtet in der Kresslesmühle über seine Heimat Äthiopien.
   
desc desc
Dilpak Wasim berichtet im Café Samocca über den Irak. Katya Guíñez berichtet im Liliom über ihre Heimat Ecuador.
   
desc desc
Tianshu Lü berichtet im Café am Milchberg über China und genauer über seine Heimatregion im Nordwesten. Jing Zulehner berichtet während des gleichen Erzählcafés über die Wassersituation über ihre Heimatregion im Südosten.
   
desc desc
Ibrahim Kaya erzählt in den Wassertürmen am Roten Tor über die Türkei. Naiara Vieira berichtet im Café am Milchberg über die Wassersituation in ihrem Heimatland Brasilien.
   
desc desc
Malika Bashirova erzählt im Restaurant zur Kahnfahrt von Kirgisistan. Rebecca Jones berichtet im Café Tür an Tür über die USA.