bgwsm bgwsmartphone bgwsmartphone

„Wir gestalten unsere Zukunft – Nachhaltige Entwicklung durch bürgerschaftliches Engagement!“


++ Nachhaltige Initiativen stärken und Akteure vernetzen ++
++ Gesellschaftlichen Wandel forcieren ++
++ Projekte verstetigen und nachhaltig finanzieren ++
++ Organisationsprozesse verbessern und Ehrenamt stärken ++
desc

 

desc

Fachtagung am Samstag, 1. April 2017

9:00-17:00, Rathaus Augsburg, Oberer Fletz

  • Die Veranstaltung ist kostenfrei, wir bitten aber vor Ort um einen freiwilligen Unkostenbeitrag für die Verpflegung
  • Tagungsprogramm (pdf)
  • Ankündigungsplakat (pdf; 2,7 MB) zur freien Verwendung

 

Die Umweltstation möchte das Thema Nachhaltigkeit breiter in der Stadtgesellschaft verankern – aus diesem Grund führen wir dieses Jahr erstmalig in Zusammenarbeit mit dem Büro für Nachhaltigkeit im Rahmen der Lokalen Agenda 21 die Fachtagung „Wir gestalten unsere Zukunft – Nachhaltige Entwicklung durch bürgerschaftliches Engagement!“ durch.

 

Die Tagung richtet sich alle, die im Bereich Nachhaltigkeit in Augsburg und Umgebung aktiv sind – sei es als TeilnehmerInnen beim Augsburger Zukunftspreis, als haupt- oder ehrenamtliche Akteure bei Vereinen oder Initiativen, in Unternehmen, in der Verwaltung oder "auf eigene Faust" als Freiberufliche im Bildungsbereich.

 

Wir verstehen die ab 2017 jährlich stattfindende Tagung als ein Instrument zur qualitativen Weiterentwicklung und Verstetigung zukunftsweisender Projekte und Initiativen. Sie dient im Rahmen des Agenda-Prozesses zur Umsetzung der Augsburger Zukunftsleitlinien.

 

 

Impulsvortrag "Ökonomie des Glücks"

descDen einführenden Vortrag zum Thema „Weniger ist mehr - Vom Glück des Genug“ hält Dr. Ute Scheub.

 

Immer mehr Menschen gehen neue Wege zwischen Markt und Staat, begründen Betriebe und Initiativen, die nicht auf Geld- sondern auf Glückslogik basieren.

 

Ute Scheub hat Menschen besucht, die ein völlig anderes Leben führen, und berichtet aus der bunten Welt des befreienden Miteinanders, die durch das Internet enorm befeuert wird.

 

Ute Scheub ist Politikwissenschaftlerin, Mitbegründerin der taz mit Vorliebe für Geschichten des Gelingens von öko-sozialen Pionieren und Autorin u.a. für die Stiftung FUTURZWEI.

 

 

Workshops

Im Rahmen der Tagung bieten wir zwei Workshop-Blöcke mit sieben Themen an. Die Workshops werden von AkteurInnen aus dem Netzwerk der Lokalen Agenda 21 geleitet.

Weitere Informationen zu den Workshops erhalten sie hier: >> weiter

 

 

Kinderbetreuung

Während des Impulsvortrags und der Workshops wird für alle Eltern, die für ihre Kinder keine andere Betreuung haben, eine Kinderbetreuung angeboten. Wenn Sie eine Kinderbetreuung wünschen, können Sie dies im Anmeldeformular mit angeben.

 

 

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Tagung anmelden: >> weiter

Bitte beachten Sie, dass die  Zahl der Workshop-Plätze begrenzt ist. Eine Anmeldung ist bis 30. März 2017 möglich.

 

desc

Mit freundlicher Unterstützung durch:

desc