bgwsm bgwsmartphone bgwsmartphone

„Wir gestalten unsere Zukunft – Nachhaltige Entwicklung durch bürgerschaftliches Engagement!“


++ Nachhaltige Initiativen stärken und Akteure vernetzen ++
++ Gesellschaftlichen Wandel forcieren ++
++ Organisationsprozesse verbessern und Ehrenamt stärken ++
desc

 

desc

"Die nächste Zukunftstagung findet am 07. März 2020 statt!

Ab Januar finden Sie hier alle weiteren Informationen."

 

"Bis dahin können Sie hier noch einen Überblick über die Themen und Workshops der Tagung von 2019 bekommen - wir arbeiten gerade am Programm für 2020!"

 

Die Umweltstation möchte das Thema Nachhaltigkeit breiter in der Stadtgesellschaft verankern – aus diesem Grund führen wir in Zusammenarbeit mit dem Büro für Nachhaltigkeit im Rahmen der Lokalen Agenda 21 die jährliche Fachtagung „Wir gestalten unsere Zukunft – Nachhaltige Entwicklung durch bürgerschaftliches Engagement!“ durch.

 

Die Tagung richtet sich an alle, die im Bereich Nachhaltigkeit in Augsburg und Umgebung aktiv sind – sei es als TeilnehmerInnen beim Augsburger Zukunftspreis, als haupt- oder ehrenamtliche Akteure bei Vereinen oder Initiativen, in Unternehmen, in der Verwaltung oder "auf eigene Faust" als Freiberufliche im Bildungsbereich.

 

Die jährlich stattfindende Tagung ist ein Instrument zur qualitativen Weiterentwicklung und Verstetigung zukunftsweisender Projekte und Initiativen in Augsburg. Sie unterstützt im Rahmen des Agenda-Prozesses auch die Umsetzung der Augsburger Zukunftsleitlinien.

 

 

Impulsvortrag "Veränderer sein! Weil jede Zeit ihre Helden braucht."

desc

Andreas Huber hat mit seinem Impulsvortrag den Anspruch sich in Zukunftskunst zu üben: Entwicklungen aus verschiedenen Perspektiven beleuchten, Themen zu verbinden und Menschen zu berühren; einen erkennenden Moment in den Menschen auszulösen, um die Bereitschaft zur Kooperation zu fördern und damit Wandel anzustoßen bzw. zu ermöglichen.

 

Zukunftskunst beschreibt die Fähigkeit, verschiedene Akteure begeistern zu können, um den kulturellen Wandel, kluge Politik, neues Wirtschaften und innovative Technologien miteinander zu verbinden und so zukunftsfähige Entwicklung - die Große Transformation - zu ermöglichen.

 

Diese Transformation ist kein rein kognitiver oder nur auf Wissen basierender Prozess, sondern im Kern eine kulturelle Herausforderung. Zukunftskünstler navigieren in den komplexen gesellschaftlichen, politische-institutionellen, ökonomischen und technologischen Prozessen, verstehen die verschiedensten Dynamiken und setzen sich für das Zusammenspiel der verschiedenen Akteure ein. Die Kunst ist dabei auch verschiedene Formen des Wissens und unterschiedliche Perspektiven kreativ aufeinander zu beziehen und für die notwendigen Prozesse der Großen Transformation fruchtbar zu machen.

 

Sind wir nicht alle Zukunftskünstler*innen?

 

Andreas Huber ist Redner für zukunftsfähige Entwicklungen und Nachhaltigkeit. Er ist eines von rund 40 Mitgliedern der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME, einer Denkfabrik für Zukunftsfragen. 

>> www.andreas-huber.org

 

 

Workshops und World Café

Im Rahmen der Tagung bieten wir vormittags einen Workshop-Block mit sechs Themen an. 

Nachmittags haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, in einem sogenannten „World Café“ sich an verschiedenen Thementischen zu vernetzen und Erfahrungen auszutauschen.

 

Weitere Informationen zu den Themen der Workshops und des World Cafés erhalten sie hier:

>> weiter

 

 

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Tagung anmelden:

>> weiter

 

 

Bitte beachten Sie, dass die  Zahl der Workshop-Plätze begrenzt ist. Eine Anmeldung ist bis zum 01. April 2019 möglich.

 

desc

In Kooperation mit:

desc